Haßfurt entdecken

20+ Tourismusziele · Kleinere Stadt oder Gemeinde

Informationen zur Stadt

Städtereise Haßfurt
Hassfurt-Marktplatz, Kreuzschnabel – Eigenes Werk. Lizenz CC BY 3.0 Lizenz Creative Commons (CC-BY), Bildquelle

Haßfurt ist die Kreisstadt des Landkreises Haßberge im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken. Sie entstand um 1230 als Grenzbefestigung zwischen den Bistümern von Würzburg und Bamberg. Sie hat, auch wenn das Stadtwappen einen Hasen zeigt, ihren Namen vom germanischen Hasufurth: „Nebelfurt“, „Weg durch den Nebel“. Haßfurt hat einen eigenen Bahnhof auf der Bahnstrecke Bamberg–Würzburg. Die Bundesstraße 26 führt von Westen nach Osten durch die Stadt. Im Süden befinden sich eine Brücke über den Main sowie ein Flughafen für Sportflugzeuge.

Ansehen
Die Urheberangaben der Bilder stehen auf oder an den Bildern oder am Ende dieser Seite. Quelle der Bilder, soweit nicht angegeben: Wikipedia mit Lizenz von Creative Commons (CC-BY-SA Deutschland). Siehe auch Informationen im Impressum

Reiseinformationen

Das Tourismusbüro der Stadt können Sie über unten stehendes Formular erreichen, wenn Sie Infomaterial oder Prospekte zu Haßfurt brauchen. Wir leiten Ihre Anfrage weiter.
Die gezeigten Bilder sind nicht ohne Beachtung der Lizenz frei verwendbar. Sie wurden Quellen wie Wikipedia entnommen und erfordern die Einhaltung der Lizenzbedingungen, die Urheberangabe befindet sich direkt auf dem Bild (sofern keine Lizenz angegeben wurde, handelt es sich um Creative Commons (CC-BY-SA Deutschland) und das Bild wurde von Wikipedia entnommen). Die nicht von Wikipedia entnommenen Bilder stammen von Städten, Pixelio oder vom Ausflugsplaner selbst und sind entsprechend gekennzeichnet.