Quedlinburg entdecken

100+ Tourismusziele · Kategorie: unterhalb einer Mittelstadt

Top Attraktionen in Quedlinburg

Kirche St. Servatius
St. Servatius – auch als St. Servatii oder Quedlinburger Dom bezeichnet – in Quedlinburg ist ein den Heiligen Dionysios und Servatius geweihtes Denkmal hochromanischer Baukunst. Die im Wesentlichen zw
Quedlinburg Schloss
Das Quedlinburger Stadtschloss, auch als Hagensches Freihaus bekannt, liegt am östlichen Eingang zur Altstadt Quedlinburgs und bildet ein herausragendes Beispiel eines renaissancezeitlichen Stadtschlo
Schlossberg Quedlinburg
f2 Der Schlossberg ist eine Erhebung des Nördliches Harzvorlandes. Sie erhebt sich in Quedlinburg im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz und ist Standort des Stifts Quedlinburg.
St. Nikolaikirche
St. Nikolai in Quedlinburg ist die Pfarrkirche der Neustadt in Quedlinburg. Sie gehört zur evangelischen Kirchengemeinde Quedlinburg innerhalb der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Informationen zur Stadt

Städtereise Quedlinburg
Schlossqlb, APreussler – Selbst aufgenommen; Fotografin: APreussler. Lizenz CC-BY-SA-3.0 Lizenz Creative Commons (CC-BY-SA), Bildquelle, Autorschaft/Attribution: APreussler aus der deutschsprachigen Wikipedia

Quedlinburg ist eine sog. Stadt an der Bode in nördl. Richtung des Harzes im Landkreis Harz . 994 mit dem Stadtrecht versehen, war die Stadt vom 10. bis zum 12. Jahrhundert Sitz der zu Ostern besuchten Königspfalz weltlicher Herrscher und fast 900 Jahre lang eines Damenstifts.

Ansehen
Die Urheberangaben der Bilder stehen auf oder an den Bildern oder am Ende dieser Seite. Quelle der Bilder, soweit nicht angegeben: Wikipedia mit Lizenz von Creative Commons (CC-BY-SA Deutschland). Siehe auch Informationen im Impressum

Reiseinformationen

Das Tourismusbüro der Stadt können Sie über unten stehendes Formular erreichen, wenn Sie Infomaterial oder Prospekte zu Quedlinburg brauchen. Wir leiten Ihre Anfrage weiter.

Unser Service: Planung Ihres Ausflugs

Die gezeigten Bilder sind nicht ohne Beachtung der Lizenz frei verwendbar. Sie wurden Quellen wie Wikipedia entnommen und erfordern die Einhaltung der Lizenzbedingungen, die Urheberangabe befindet sich direkt auf dem Bild (sofern keine Lizenz angegeben wurde, handelt es sich um Creative Commons (CC-BY-SA Deutschland) und das Bild wurde von Wikipedia entnommen). Die nicht von Wikipedia entnommenen Bilder stammen von Städten, Pixelio oder vom Ausflugsplaner selbst und sind entsprechend gekennzeichnet.