Plan anzeigen
Ausflugsplaner360 Premium Content

Premium-Inhalt wird geladen

AusflugsplanerReiseplan Regensburg

OK
Natur
Kultur
Shopping
Aktivität
Für noch mehr Einkaufserlebnisse: Ausflugstyp Shopping
Für noch mehr Sehenswertes: Ausflugstyp Sightseeing
1. Historisches Museum
Regensburg

Das Historische Museum in Regensburg am Dachauplatz zeigt Geschichte, Kunst und Kultur von Regensburg und Ostbayern von der Steinzeit bis heute. Das 1931 gegründete Museum befindet sich im ehemaligen Minoritenkloster St. Salvator. Im Erdgeschoss befindet sich eine archäologische Sammlung, die anhand von Fundstücken die Entwicklung des städtischen Raumes und der Oberpfalz in Vorgeschichte, Römerzeit und Frühmittelalter dokumentiert. Das Museum beherbergt im ersten Obergeschoss die Abteilungen für Stadtgeschichte und Volkskunde, darunter ein Modell Regensburgs um 1700 im Maßstab 1:4000 von 1930 und weitere Modelle und Karten, Gemälde mit Ansichten der Stadt und Umgebung von Leo von Klenze und von Josef Ostermayr, Darstellung der Geschichte der Kirche, Zünfte, Wirtschaft und Wohnkultur der Stadt, Sammlungen von Möbeln, Trachten, Votivtafeln und Hinterglasmalerei aus dem ostbayerischen Raum. Das zweite Obergeschoss zeigt mittelalterliche Christliche Kunst und Wandteppiche sowie Werke Albrecht Altdorfers und der Donauschule sowie eine Sammlung von Kunsthandwerk aus der Region (unter anderem Glaskunst, Bildschnitzerei und Keramik). Sehenswert ist auch der Kreuzgang mit spätgotischem Klosterbrunnen sowie zwei der Kirche vorgelagerte gotische Räume, die bedeutende mittelalterliche Plastiken beherbergen. Angegliedert an das Historische Museum ist eine Sammlung moderner Kunst aus Ostbayern (Schwerpunkt Willi Ulfig, Josef Achmann, Xaver Fuhr, Otto Baumann), die im nahegelegenen ehemaligen städtischen Speichergebäude Leerer Beutel präsentiert wird.

Historisches Museum

 



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

10:00 Uhr
  Museum
45 Minuten
  zentral
Das Historische Museum in Regensburg am Dachauplatz zeigt Geschichte, Kunst und Kultur von Regensburg und Ostbayern von der Steinzeit bis heute. Das 1931 gegründete Museum befindet sich im ehemaligen Minoritenkloster St. Salvator.
2. Goliathhaus
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

11:15 Uhr
  Sightseeing
15 Minuten
  zentral
Das Goliathhaus in der Goliathstraße 4 in der Altstadt von Regensburg ist eine zinnengekrönte ehemalige Patrizierburg.
3. Altes Rathaus
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

11:45 Uhr
  Sightseeing
15 Minuten
  zentral
Das Alte Rathaus von Regensburg ist der Sitz des Oberbürgermeisters und eines Teils der Stadtverwaltung von Regensburg. Es beherbergt heute außerdem ein Museum zur Geschichte der Regensburger Reichstage.
5. Wohnhaus Oskar Schindler
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

16:45 Uhr
  Sightseeing
15 Minuten
  abgelegen
Oskar Schindler (* 28. April 1908 in Zwittau, Mähren, Österreich-Ungarn; † 9. Oktober 1974 in Hildesheim, Deutschland) war ein deutschmährischer Unternehmer, der während des Zweiten Weltkrieges gemeinsam mit seiner Frau etwa 1200
6. Ostentor
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

19:30 Uhr
  Sightseeing
20 Minuten
  zentral
Das Ostentor am Ostrand der Altstadt von Regensburg wurde um 1300 zum Schutz der sogenannten „Ostenvorstadt“ errichtet. Das gotische fünfgeschossige Bauwerk besteht aus einem viereckigen Turm mit zwei achteckigen Türmen an beiden

Weitere Attraktionen

Besucherzentrum Regensburg
Reiseziel Römerturm
Regensburg Római torony-1000, user:misibacsi - Eigenes Werk.
Römerturm
Der Römerturm (auch Heidenturm genannt) in der Altstadt von Regensburg gehörte zur herzoglichen Pfalz. Mit dem Herzogshof ist er durch einen Schwibbogen verbunden. Der 28 Meter hohe und 14 mal 14 Meter im Grundriss große frühere Wehrturm der Pfalz besitzt 4 Meter starke Mauern. Er konnte als Zufluchtsort, aber auch als Schatzkammer, Münzstätte oder Archiv benutzt werden. Der Turm war früher nur über einen in 9 m Höhe befindlichen Einstieg zu begehen. Die Tür an der Südseite wurde erst im 19. Jahrhundert ausgebrochen. In der Zeit des Zweiten Weltkriegs wurde eine zwei Meter …
Römerturm
Porta praetoria
Kloster
Jahninsel
Oskar-Schindler-Haus
1. Besucherzentrum Regensburg
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

11:00 Uhr
  Sightseeing
25 Minuten
  zentral
2. Römerturm
Regensburg

Der Römerturm (auch Heidenturm genannt) in der Altstadt von Regensburg gehörte zur herzoglichen Pfalz. Mit dem Herzogshof ist er durch einen Schwibbogen verbunden. Der 28 Meter hohe und 14 mal 14 Meter im Grundriss große frühere Wehrturm der Pfalz besitzt 4 Meter starke Mauern. Er konnte als Zufluchtsort, aber auch als Schatzkammer, Münzstätte oder Archiv benutzt werden. Der Turm war früher nur über einen in 9 m Höhe befindlichen Einstieg zu begehen. Die Tür an der Südseite wurde erst im 19. Jahrhundert ausgebrochen. In der Zeit des Zweiten Weltkriegs wurde eine zwei Meter starke Stahlbetondecke eingezogen, da im Turm die Regensburger Domfenster ausgelagert wurden. Der unterste Sockel stammt noch aus nachkarolingischer bis stauferischer Zeit und besteht aus großen Granitquadern. Vermutlich wurden auch Steine der römischen Befestigungen verwendet. Das Untergeschoss stammt aus dem 13. Jahrhundert, das nächste Geschoss besteht aus Bruchsteinen aus dem 14. Jahrhundert. Der Turm trug anstatt des heutigen Pyramidendaches ursprünglich einen Zinnenkranz. An der mittleren Mauerzone sind große Steinmetzzeichen zu sehen, darunter auf der Südseite mehrere Mühle-Spielfelder. Die dritte Mauerzone ist aus geschichteten Bruchsteinen mit Eckquaderung gefertigt. Im Bereich des Bruchsteinmauerwerks ist der Turm noch 1,6 m stark und nimmt mit jedem Stockwerk um 10 cm ab. Der Turm war früher bewohnbar, wie ein sich konisch verjüngender Kaminmantel belegt.

Römerturm

 



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

13:10 Uhr
  Sightseeing
10 Minuten
  zentral
Der Römerturm (auch Heidenturm genannt) in der Altstadt von Regensburg gehörte zur herzoglichen Pfalz. Mit dem Herzogshof ist er durch einen Schwibbogen verbunden. Der 28 Meter hohe und 14 mal 14 Meter im Grundriss große frühere W
3. Porta praetoria
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

14:30 Uhr
  Sightseeing
8 Minuten
  zentral
Die Porta praetoria ist ein römisches Tor in Regensburg.
5. Jahninsel
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

15:15 Uhr
  Natur
60 Minuten
  zentral
Auch zum Grillen geeignet!
6. Oskar-Schindler-Haus
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

16:30 Uhr
  Altes Bauwerk
5 Minuten
  abgelegen
 
Reisestationen (Ausschnitt)
1 Historisches Museum Historisches Museum
9 Minuten
2 Besucherzentrum Regensburg Besucherzentrum Regensburg
2 Minuten
3 Goliathhaus Goliathhaus
2 Minuten
4 Altes Rathaus Altes Rathaus
1 Minute
5 Edwards Coffee
3 Minuten
6 Römerturm Römerturm

Deine Favoriten

Testname
Hausmischung
Der Ausflugsplaner nimmt Deine Favoriten als Basis, kann aber auch andere Punkte stattdessen oder zusätzlich verwenden
Die Stadt Regensburg verwendet den Ausflugsplaner noch nicht. Qualitätsstufe unserer eigenen Datenerfassung:
Bitte kontaktieren Sie die Stadt Regensburg und fragen Sie nach dem Ausflugsplaner. Nur dann erhalten Sie wirklich tolle Ausflugsvorschläge für Regensburg!

Ausflug wird neu berechnet

Städtereisen in Deutschland

Ausflug anpassen
.