Plan anzeigen
Ausflugsplaner360 Premium Content

Premium-Inhalt wird geladen

AusflugsplanerReiseplan Regensburg

OK
Natur
Kultur
Shopping
Aktivität
Für noch mehr Einkaufserlebnisse: Ausflugstyp Shopping
Für noch mehr Sehenswertes: Ausflugstyp Sightseeing
2. Goliathhaus
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

13:15 Uhr
  Sightseeing
15 Minuten
  zentral
Das Goliathhaus in der Goliathstraße 4 in der Altstadt von Regensburg ist eine zinnengekrönte ehemalige Patrizierburg.
3. Altes Rathaus
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

13:45 Uhr
  Sightseeing
15 Minuten
  zentral
Das Alte Rathaus von Regensburg ist der Sitz des Oberbürgermeisters und eines Teils der Stadtverwaltung von Regensburg. Es beherbergt heute außerdem ein Museum zur Geschichte der Regensburger Reichstage.
4. Thon-Dittmer-Palais
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

14:00 Uhr
  Sightseeing
15 Minuten
  zentral
Das Thon-Dittmer-Palais befindet sich in der Altstadt der Oberpfälzischen Hauptstadt Regensburg in Bayern (Haidplatz 8).
5. Ostentor
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

15:30 Uhr
  Sightseeing
20 Minuten
  zentral
Das Ostentor am Ostrand der Altstadt von Regensburg wurde um 1300 zum Schutz der sogenannten „Ostenvorstadt“ errichtet. Das gotische fünfgeschossige Bauwerk besteht aus einem viereckigen Turm mit zwei achteckigen Türmen an beiden
6. Regensburg Document Neupfarrplatz
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

17:30 Uhr
  Altes Bauwerk
90 Minuten
  zentral

Weitere Attraktionen

Reiseziel Römerturm
Regensburg Római torony-1000, user:misibacsi - Eigenes Werk.
Römerturm
Der Römerturm (auch Heidenturm genannt) in der Altstadt von Regensburg gehörte zur herzoglichen Pfalz. Mit dem Herzogshof ist er durch einen Schwibbogen verbunden. Der 28 Meter hohe und 14 mal 14 Meter im Grundriss große frühere Wehrturm der Pfalz besitzt 4 Meter starke Mauern. Er konnte als Zufluchtsort, aber auch als Schatzkammer, Münzstätte oder Archiv benutzt werden. Der Turm war früher nur über einen in 9 m Höhe befindlichen Einstieg zu begehen. Die Tür an der Südseite wurde erst im 19. Jahrhundert ausgebrochen. In der Zeit des Zweiten Weltkriegs wurde eine zwei Meter …
Römerturm
Besucherzentrum Regensburg
Reiseziel Salzstadel
Salzstadl1, Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Hagen Graebner als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird angenommen, dass es sich um ein eigenes Werk handelt (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben).
Salzstadel
Der Salzstadel an der Steinernen Brücke in der Altstadt von Regensburg wurde 1616 bis 1620 gebaut. Er steht unter Denkmalschutz
Salzstadel
Roter Herzfleck
Porta praetoria
Kloster
1. Römerturm
Regensburg

Der Römerturm (auch Heidenturm genannt) in der Altstadt von Regensburg gehörte zur herzoglichen Pfalz. Mit dem Herzogshof ist er durch einen Schwibbogen verbunden. Der 28 Meter hohe und 14 mal 14 Meter im Grundriss große frühere Wehrturm der Pfalz besitzt 4 Meter starke Mauern. Er konnte als Zufluchtsort, aber auch als Schatzkammer, Münzstätte oder Archiv benutzt werden. Der Turm war früher nur über einen in 9 m Höhe befindlichen Einstieg zu begehen. Die Tür an der Südseite wurde erst im 19. Jahrhundert ausgebrochen. In der Zeit des Zweiten Weltkriegs wurde eine zwei Meter starke Stahlbetondecke eingezogen, da im Turm die Regensburger Domfenster ausgelagert wurden. Der unterste Sockel stammt noch aus nachkarolingischer bis stauferischer Zeit und besteht aus großen Granitquadern. Vermutlich wurden auch Steine der römischen Befestigungen verwendet. Das Untergeschoss stammt aus dem 13. Jahrhundert, das nächste Geschoss besteht aus Bruchsteinen aus dem 14. Jahrhundert. Der Turm trug anstatt des heutigen Pyramidendaches ursprünglich einen Zinnenkranz. An der mittleren Mauerzone sind große Steinmetzzeichen zu sehen, darunter auf der Südseite mehrere Mühle-Spielfelder. Die dritte Mauerzone ist aus geschichteten Bruchsteinen mit Eckquaderung gefertigt. Im Bereich des Bruchsteinmauerwerks ist der Turm noch 1,6 m stark und nimmt mit jedem Stockwerk um 10 cm ab. Der Turm war früher bewohnbar, wie ein sich konisch verjüngender Kaminmantel belegt.

Römerturm

 



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

11:15 Uhr
  Sightseeing
10 Minuten
  zentral
Der Römerturm (auch Heidenturm genannt) in der Altstadt von Regensburg gehörte zur herzoglichen Pfalz. Mit dem Herzogshof ist er durch einen Schwibbogen verbunden. Der 28 Meter hohe und 14 mal 14 Meter im Grundriss große frühere W
2. Besucherzentrum Regensburg
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

11:30 Uhr
  Sightseeing
25 Minuten
  zentral
4. Roter Herzfleck
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

13:30 Uhr
  Sightseeing
15 Minuten
  zentral
5. Porta praetoria
Regensburg



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

14:30 Uhr
  Sightseeing
8 Minuten
  zentral
Die Porta praetoria ist ein römisches Tor in Regensburg.
 
Reisestationen (Ausschnitt)
1 Altstadt Regensburg Altstadt Regensburg
3 Minuten
2 Römerturm Römerturm
3 Minuten
3 Besucherzentrum Regensburg Besucherzentrum Regensburg
4 Wurstkuchl
1 Minute
5 Salzstadel Salzstadel
6 Goliathhaus Goliathhaus

Deine Favoriten

Testname
Hausmischung
Der Ausflugsplaner nimmt Deine Favoriten als Basis, kann aber auch andere Punkte stattdessen oder zusätzlich verwenden
Die Stadt Regensburg verwendet den Ausflugsplaner noch nicht. Qualitätsstufe unserer eigenen Datenerfassung:
Bitte kontaktieren Sie die Stadt Regensburg und fragen Sie nach dem Ausflugsplaner. Nur dann erhalten Sie wirklich tolle Ausflugsvorschläge für Regensburg!
Bildnachweise der Thumbnails auf den Städte-Buttons (Lizenz soweit nachfolgend nicht anders angegeben: CC-BY-SA 3.0 (Creative Commons)): Berlin: Reichstag building Berlin view from west before sunset, Jürgen Matern - Eigenes Werk (JMatern_071104_8454-8458_WC.jpg).(o.g. Lizenz CC-BY-SA 3.0) Bildquelle München: Münchner Kammerspiele, Christian Wolf, www.c-w-design.de - Eigenes Werk. Hamburg: Hamburg - Elbphilharmonie - 2016, Avda - Eigenes Werk (o.g. Lizenz CC-BY-SA 3.0) Bildquelle Köln: Kölner Dom vom KölnTriangle, Raimond Spekking - Eigenes Werk. Lizenz: Creative Commons (CC-BY-SA), Bildquelle Bremen: RathausBremen-01-1, Jürgen Howaldt - Eigenes Werk (selbst erstelltes Foto). Lizenz: Creative Commons (CC-BY-SA), Bildquelle Dresden: Ausflugsplaner (eigenes Werk, Lizenz: kommerziell). ID: planer-40815-1 Koblenz: Koblenz im Buga-Jahr 2011 - Deutsches Eck 01, Holger Weinandt - Eigenes Werk (o.g. Lizenz CC-BY-SA 3.0). Bildquelle Stuttgart: Altes Schloss, Stuttgart, BuzzWoof - Eigenes Werk. Lizenz wurde gewährt. Trier: Trier Porta Nigra BW 1, Berthold Werner - Eigenes Werk, Lizenz wurde gewährt. Karlsruhe: Karlsruher Pyramide, Martin Dürrschnabel, enhanced by de:Benutzer:Sitacuisses - de:Bild:Karlsruher_Pyramide.JPG, Lizenz wurde gewährt. Bamberg: Ausflugsplaner (eigenes Werk, Lizenz: kommerziell). ID: planer-43749-1 Mannheim: Der Friedrichsplatz und der Wasserturm, Quadratestadt Mannheim Stadtmarketing Mannheim GmbH - Flickr: Der Friedrichsplatz und der Wasserturm; Lizenz: Creative Commons (CC-BY-SA), Bildquelle Nürnberg: Nuernberg Weinstadel Wasserturm 001, Janericloebe - Eigenes Werk, Lizenz wurde gewährt. Heidelberg: Heidelberg-Schloß, Pumuckel42 (Reinhard Wolf) at de:Wikipedia - Eigenes WerkReinhard Wolf, Talstraße 13, 63128 Dietzenbach (selbst fotografiert), Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, Bildquelle Heilbronn: Natural-garden, Sten Porse - Own photo)(o.g. Lizenz CC-BY-SA 3.0), Bildquelle Weimar: Goethe Schiller Weimar, Andreas Trepte - Eigenes Werk. Lizenz: "Creative Commons (CC-BY-SA), Bildquelle Jena: Phyletisches Museum in July 2012, Gunnar brehm - Eigenes Werk, (o.g. Lizenz CC-BY-SA 3.0), Bildquelle Darmstadt: Darmstadt-Waldspirale-Hundertwasser3, Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, Bildquelle Bad Salzhausen: Stadt Nidda Gießen: Stadtmarketing Gießen Seligenstadt: Einhard-Basilika. Photograph: Luidger (o.g. Lizenz CC-BY-SA 3.0), Bildquelle

Ausflug wird neu berechnet

Städtereisen in Deutschland

Ausflug anpassen