Plan anzeigen
Ausflugsplaner360 Premium Content

Premium-Inhalt wird geladen

AusflugsplanerReiseplan Stuttgart

OK
Natur
Kultur
Shopping
Aktivität
Für noch mehr Einkaufserlebnisse: Ausflugstyp Shopping
Für noch mehr Sehenswertes: Ausflugstyp Sightseeing

Top Sehenswürdigkeiten

1. Killesbergpark



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

10:00 Uhr
  Park
90 Minuten
  zentral
Der Höhenpark Killesberg ist ein rund 50 Hektar großer Park im Stadtbezirk Stuttgart-Nord (Stadtteil Killesberg) der Landeshauptstadt. Er ist Bestandteil des Grünen U und grenzt im Osten an den Wartberg und im Süden an den Park an
2. Wartbergpark

Der Wartberg ist ein Talmuldengelände östlich des Killesbergs im Stuttgarter Nordosten, tangential umschlossen von der Stresemannstraße im Westen und der Heilbronner Straße im Osten. Der Wartberg gehört damit zum inneren Stadtbezirk Stuttgart-Nord. Der Name geht auf die abgegangene Burg Wartenberg zurück. Früher war der Wartberg eine Kleingartenanlage mit Streuobstwiesen und unzugänglichen Weinbergen sowie privaten Gärtnereien, geprägt von einem Richtung Westen 60 Meter hoch ansteigenden Terrain. Anfang der 1990er Jahre wurde er umgestaltet und für die Internationale Gartenbauausstellung 1993 (IGA´93) neu parzelliert und nach ökologischen Gesichtspunkten angelegt. Heute schlängeln sich zwei Serpentinenwege den Hang entlang. Dazwischen gibt es zahlreiche Mauern und Treppen, die noch aus der Zeit stammen, als hier der Weinanbau den Gebietscharakter prägte. In der Mitte befindet sich das filigrane Gebäude des Ökologiezentrums, im nördlichen Teil das Naturfreundehaus Steinbergle am Killesberg. Bergab, an verschiedenen Kunststationen vorbei, gelangt man zum optischen Blickfang des Wartbergs, dem Egelsee mit seiner eigens für die IGA gestalteten künstlichen Umgebung. An ihn schließt sich eine Reihe kleinerer Seen an, wegen ihrer Form Krebsschwanz genannt. Wasserspeiende geometrische Figuren beleben die 5000 Quadratmeter große Seenfläche. Der Bombay-Steg und der Brünner Steg über die Heilbronner Straße (benannt nach ausländischen Partnerstädten) verbinden den Wartberg südostwärts mit dem Leibfriedschen Garten.

Wartbergpark

 



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

14:15 Uhr
  Park
60 Minuten
  belebt
Der Wartberg ist ein Talmuldengelände östlich des Killesbergs im Stuttgarter Nordosten, tangential umschlossen von der Stresemannstraße im Westen und der Heilbronner Straße im Osten. Der Wartberg gehört damit zum inneren Stadtbezi
3. Weißenhofsiedlung



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

15:30 Uhr
  Sightseeing
25 Minuten
  belebt
Die Weißenhofsiedlung in Stuttgart, auch Werkbundsiedlung, wurde 1927 vom Deutschen Werkbund unter der Leitung von Ludwig Mies van der Rohe von führenden Vertretern des Neuen Bauens errichtet, teilweise unter Verwendung experiment
4. Weissenhof-Museum (Haus Le Corbusier)



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

16:00 Uhr
  Museum
60 Minuten
  belebt
Das Weissenhofmuseum in Stuttgart ist ein 2006 eröffnetes Museum für Architekturgeschichte. Es befindet sich in einem von den Architekten Le Corbusier und Pierre Jeanneret entworfenen Doppelhaus in der Weißenhofsiedlung. Das Gebäu
5. Bismarckturm



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

17:30 Uhr
  Sightseeing
20 Minuten
  abgelegen
Der Bismarckturm Stuttgart im Stuttgarter Stadtteil Am Bismarckturm in Stuttgart-Nord steht auf dem höchsten Punkt in Stuttgart-Nord, dem Gähkopf (409 m ü. NN), und bietet eine gute Aussicht auf das Stuttgarter Stadtgebiet sowie F
6. Bahnhofsturm



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

19:15 Uhr
  Sightseeing
40 Minuten
  zentral
Der hohe Turm mit dem rotierenden Mercedes-Stern beherbergt auf vier Stockwerken die Ausstellung des TurmForums

Weitere Attraktionen

Reiseziel Killesbergturm
Killesberg Tower, pjt56 - Eigenes Werk.
Killesbergturm
Der Killesbergturm ist ein 43 m hoher Aussichtsturm, der 2001 errichtet wurde. Er befindet sich in Stuttgart im Höhenpark Killesberg. Dieser liegt nördlich der Innenstadt als Teil des Grünen U, eines Zusammenschlusses von Grün- und Erholungsanlagen, welcher auch die Schlossgartenanlagen und den Rosensteinpark einschließt.
Killesbergturm
Reiseziel Tiefbunker Feuerbach
FeuerbachBahnhofNacht, Mussklprozz - Eigenes Werk.
Tiefbunker Feuerbach
Am Bahnhof Feuerbach befindet sich ein Tiefbunker mit Ausstellung und Inventar aus der Zeit des Kalten Krieges.
Tiefbunker Feuerbach
Reiseziel Winkelturm Feuerbach
Stuttgart 2009 -Hochbunker der Bauart Winkel- by-RaBoe001, Ra Boe - Eigenes Werk.
Winkelturm Feuerbach
Winkelturm Feuerbach
Reiseziel Theodor-Heuss-Haus
Heuss-haus1, Original uploader was Enslin at de.wikipedia - selbst fotografiert von Benutzer:Enslin 23.10.2004; transfered from de.wikipedia.
Theodor-Heuss-Haus
Das Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart, Feuerbacher Weg 46, ist das ehemalige Wohnhaus des ersten deutschen Bundespräsidenten Theodor Heuss (1884–1963). Es befindet sich in der Feuerbacher Heide auf dem Killesberg neben der 1923 gebauten Villa Porsche. Heuss zog sich nach dem Ende seiner zweiten Amtszeit 1959 nach Stuttgart zurück. Er ließ ein Einfamilienhaus bauen, in dem er bis zu seinem Tod lebte, politischen und privaten Besuch empfing und Teile seiner Memoiren verfasste. Die Entscheidung, den Ruhestand in Stuttgart zu verbringen, fällte er gemeinsam mit seiner Ehefrau Ell…
Theodor-Heuss-Haus
1. Killesbergturm



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

11:30 Uhr
  Sightseeing
15 Minuten
  zentral
Der Killesbergturm ist ein 43 m hoher Aussichtsturm, der 2001 errichtet wurde. Er befindet sich in Stuttgart im Höhenpark Killesberg. Dieser liegt nördlich der Innenstadt als Teil des Grünen U, eines Zusammenschlusses von Grün- un
2. Tiefbunker Feuerbach



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

12:10 Uhr
  Sightseeing
15 Minuten
  belebt
Am Bahnhof Feuerbach befindet sich ein Tiefbunker mit Ausstellung und Inventar aus der Zeit des Kalten Krieges.
3. Winkelturm Feuerbach



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

13:45 Uhr
  Sightseeing
10 Minuten
  belebt
4. Theodor-Heuss-Haus

Das Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart, Feuerbacher Weg 46, ist das ehemalige Wohnhaus des ersten deutschen Bundespräsidenten Theodor Heuss (1884–1963). Es befindet sich in der Feuerbacher Heide auf dem Killesberg neben der 1923 gebauten Villa Porsche. Heuss zog sich nach dem Ende seiner zweiten Amtszeit 1959 nach Stuttgart zurück. Er ließ ein Einfamilienhaus bauen, in dem er bis zu seinem Tod lebte, politischen und privaten Besuch empfing und Teile seiner Memoiren verfasste. Die Entscheidung, den Ruhestand in Stuttgart zu verbringen, fällte er gemeinsam mit seiner Ehefrau Elly Heuss-Knapp bereits Anfang der 1950er-Jahre. Diese starb jedoch bereits 1952. Das Haus ist äußerlich nicht besonders repräsentativ. Im Volksmund nennt man es dem Heuss sein Häusle. Allerdings befindet sich das Haus in der begehrten Stuttgarter Halbhöhenlage, wo die Grundstückspreise schon immer sehr hoch waren. Die Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus erwarb 1995 das Gebäude und ließ es sanieren und umbauen. Der authentische Eindruck blieb dabei erhalten. Bundespräsident Johannes Rau eröffnete am 8. März 2002 das Museum. Mit dem Wohn-, Arbeits- und Esszimmer hat die Stiftung drei Räume des Hauses mit Möbeln und Kunstwerken aus Heuss’ Besitz originalgetreu rekonstruiert. Sie geben einen Eindruck von Heuss’ Lebensstil und vom bürgerlichen Wohnen um 1960. Im Gartengeschoss befindet sich eine Ausstellung, die das Leben und das Werk des Journalisten, Schriftstellers und Politikers Heuss behandelt. Anhand von rund 1000 Objekten, Originalen, Filmen und Tondokumenten möchte die Ausstellung deutsche Geschichte des vergangenen Jahrhunderts durch die Biographie des ersten Bundespräsidenten erfahrbar machen. Heuss’ Lebenslauf ist in die Schilderung von vier Epochen deutscher Geschichte des 20. Jahrhunderts eingebettet: Kaiserreich, Weimarer Republik, Zeit des Nationalsozialismus und Bundesrepublik Deutschland. Die großen Zäsuren deutscher Geschichte spiegeln sich dabei in seinem Leben wider.

Theodor-Heuss-Haus

 



Auf Wunsch nicht mehr berücksichtigen
Alternative erzeugen

17:15 Uhr
  Altes Bauwerk
5 Minuten
  abgelegen
Das Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart, Feuerbacher Weg 46, ist das ehemalige Wohnhaus des ersten deutschen Bundespräsidenten Theodor Heuss (1884–1963). Es befindet sich in der Feuerbacher Heide auf dem Killesberg neben der 1923 geba
Größere Karte
 
Reisestationen (Ausschnitt)
1 Killesbergpark Killesbergpark
3 Minuten
2 Killesbergturm Killesbergturm
20 Minuten
3 Tiefbunker Feuerbach Tiefbunker Feuerbach
3 Minuten
4 Fratelli
2 Minuten
5 Winkelturm Feuerbach Winkelturm Feuerbach
29 Minuten
6 Wartbergpark Wartbergpark

Deine Favoriten

Testname
Hausmischung
Der Ausflugsplaner nimmt Deine Favoriten als Basis, kann aber auch andere Punkte stattdessen oder zusätzlich verwenden
Die Stadt Stuttgart verwendet den Ausflugsplaner noch nicht. Qualitätsstufe unserer eigenen Datenerfassung:
Bitte rufen Sie die Stadt Stuttgart unter 0711 22 280 an (oder Mail an info@stuttgart-tourist.de) und fragen Sie nach dem Ausflugsplaner. Dann erhalten Sie Fünf-Sterne Ausflugsvorschläge für Stuttgart!

Ausflug wird neu berechnet

Städtereisen in Deutschland

Ausflug anpassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen