Porta Nigra

Porta-Nigra-Platz, Trier top Umgebung
Sehenswürdigkeit in Trier
Trier Porta Nigra BW 1, Berthold Werner – Eigenes Werk. Lizenz Public domain
Kategorie: Wahrzeichen
Geeignet für: Sightseeing, Kultur, Bildung, Geschichtliches
Qualität: Exzellent bewertet
Popularität: Top Attraktion, sehr oft besucht
Die Porta Nigra (lateinisch für Schwarzes Tor) ist ein ehemaliges römisches Stadttor und bekanntes Wahrzeichen der Stadt Trier. Der Name Porta Nigra stammt aus dem Mittelalter. Ein anderer Name im Mittelalter lautete Porta Martis Tor des Mars. Von den Trierer Einwohnern wird die Porta Nigra meist nur als Porta bezeichnet. Seit 1986 ist die Porta Nigra Teil des UNESCO-Welterbes Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche in Trier. Des Weiteren ist sie ein geschütztes Kulturgut nach der Haager…
In der Umgebung gibt es sehr viele weitere Ziele!
Die Urheberangaben der Bilder stehen auf oder an den Bildern. Quelle der Bilder, soweit nicht angegeben: Wikipedia mit Lizenz von Creative Commons (CC-BY-SA Deutschland). Siehe auch Informationen im Impressum

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen